Der Deutsche Italianistenverband – Fachverband Italienisch in Wissenschaft und Unterricht e.V.

... vertritt ein weites Konzept der Italianistik, das sprachwissenschaftliche, literaturwissenschaftliche, kulturwissenschaftliche und didaktische Ansätze integriert. Er steht allen offen, die vom Gymnasium bis zur Universität und darüber hinaus an der in der Satzung formulierten Zielsetzung mitwirken wollen, "die italienische Sprache, Literatur und Kultur in Forschung und Lehre zu fördern, zu ihrer Verbreitung im deutschen Sprachraum beizutragen und die institutionellen Interessen der Italianistik wahrzunehmen". (Satzung § 2).

 

"Mitglied kann werden, wer im Sinne der Zielsetzung des Verbandes in Forschung und Lehre, Beruf und Studium tätig ist" (Satzung § 3). Als Vereinigung der Italianistinnen und Italianisten des deutschen Sprachraums zählt der Verband derzeit rund 500 Mitglieder.

 

Der Deutsche Italianistenverband – Fachverband Italienisch für Wissenschaft und Unterricht e.V. wurde am 16. Oktober 1999 auf dem Italianistentag in Eichstätt gegründet. Zuvor hatten die Mitgliederversammlungen des Deutschen Italianistenverbands und des Fachverbands Italienisch in Wissenschaft und Unterricht dem Zusammenschluß beider Verbände zugestimmt.

 

Aktuelles der letzten Monate:

Oktober 2016

  • 5.10.2016: Italienischlehrertag für Rheinland-Pfalz, Hessen und das Saarland am Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien in Mainz (Kontakt)

August/September 2016

  • 28.-30.9.2016: Internationale Tagung "Traumwissen und Traumpoetik von Dante bis Calderón" an der Universität Mainz (weitere Informationen)
  • 31.8.-3.9.2016: XXII Congresso dell'Associazione Internazionale dei Professori di Italiano zum Thema La stessa gioccia nel fiume - il futuro del passato an der Universität Budapest (weitere Informationen)

Juli 2016

  • 18.-23.7.2016: 28° Congresso Internazionale di Linguistica e filologia romanza in Rom (weitere Informationen)

Juni 2016

  • 22.-27.6.2016: Conference of the American Association of Teachers of Italian in Neapel (weitere Informationen)

April 2016

  • 4.-6.4.2016: XIV Congresso della Società Internazionale di Linguistica e Filologia Italiana in Madrid zum Thema Acquisizione e didattica dell’italiano (weitere Informationen)

Aktuelles

Fachinformationsdienst Romanistik - Beirat

25.10.2016-7.2.2017: Interdisziplinäre Ringvorlesung an der FAU Erlangen-Nürnberg: "Presenze aurorali: Italien als Kristallisationspunkt der Künste" (weitere Informationen)

14.-16.10.2016: Jahrestagung der Deutschen Dantegesellschaft e.V. zum Thema "Non avea pur natura ivi dipinto - Danteske Landschaftsräume" (weitere Informationen)

1.-3.12.2016: Tagung Klassik und Klassizismen in der Literatur zwischen römischer Kaiserzeit und italienischer Renaissance in Hamburg (weitere Informationen)

15.-17.3.2017: XXXIII. Forum Junge Romanistik, Göttingen zum Thema "Transformationen | Wandel, Bewegung, Geschwindigkeit" (weitere Informationen)

24.-28.4.2017: 19. International Colloquium on Latin Linguistics an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München (weitere Informationen)

17.-21.9.2017: Interdisziplinärer Mittellateinerkongress in Wien zum Thema "Mittellatein vernetzt/ Medieval Latin networks!" ("Teilnahme romanistischer Mediävisten ausdrücklich erwünscht") (weitere Informationen)

27.-29.10.2017: Nachwuchskolloquium der Deutschen Dante-Gesellschaft zum Thema "Dante und die Apokalypse. Auseinandersetzungen mit der Göttlichen Komödie und ihren Jenseitsvorstellungen" (weitere Informationen)

8.-12.10.2017: XXXV. Romanistentag in Zürich zum Rahmenthema "Dynamik, Begegnung, Migration"

 

Weitere italianistische Meldungen hier.

Kulturinstitute

Italienische Kulturinstitute in Deutschland, Österreich und der Schweiz: hier

Mitglied werden

Möchten Sie Mitglied des DIV werden? Hier kommen Sie zur Beitrittserklärung.

Lehren und forschen